Skip to main content

Aus welchem Material soll der Spielturm sein?

Metall oder Holz – Welches Material für meinen Spielturm?

Kindern macht es Spaß, wenn sie ihrer Spielleidenschaft nachgehen. In der Regel geschieht dies unabhängig vom Wetter. Umso günstiger erweist sich dies, sofern Kinder im eigenen Garten eine Fläche zum Spielen mit Klettergerüst haben. Bereichert wird die Atmosphäre durch den Spielturm, dessen Gestaltung vielfältig ausfällt. Zu überlegen ist, ob der Kletterturm aus Holz oder aus Kunststoff optimal ist.

Der fertige Spielturm

Auf zwei Wegen erreichen Sie das Ziel von einem fertigen Spielturm mit der Integration der Spielgeräte. Sie können sich für den Kauf von einem Komplettset entschließen, welches häufig aus Kunststoff angeboten wird und Teile wie eine Schaukel enthält. In diesem Fall ist in der Regel in dem Bausatz alles an Material enthalten, was benötigt wird, was am Metall deutlich wird. Zusätzlich ist Werkzeug für die Gestaltung vom Kletterturm erforderlich, was in jedem Haushalt zu finden ist. Zu den Materialien gehören Kunststoff und Holz sowie Metall in Form von Schrauben und Bodenanker. Schließlich soll der Kletterturm mit seiner Schaukel stabil auf dem Grundstück stehen. Das besondere Highlight bei diesen Sets für den Garten stellen mitunter die Kletterwand, das Klettergerüst und die Klettersteine dar. Allerdings liegen vorbearbeitete und auf eine bestimmte Größe ausgelegte Materialien wie beim Holz mit witterungsbeständigem Metall zur Befestigung vor, so dass bei der Gestaltung nur wenig Spielraum bleibt. Der Aufbau des Spielturms mit Schaukel oder aus Kunststoff erfolgt nach einem vorgegebenen Konzept.

Den Spielturm selbst gestalten

Wenn Sie Ihren Kindern viel Gestaltungsfreiheit schenken wollen, dann entwerfen Sie den Spielturm mit Klettergerüst für den Garten selbst. Sie haben sämtliche Planungsfreiheiten, die es gibt, deren Abarbeitung schrittweise erfolgt. Bezogen auf die Wahl des Materials steht die Sicherheit an erster Stelle, weshalb bei Holz eine Oberflächenbehandlung erforderlich ist. Als nächstes ist die Größe vom Spielturm von Bedeutung, da möglicherweise Integration von Spielgeräten am Kletterturm wie der Schaukel oder einem Klettergerüst erfolgt. Daher ist der entsprechende Platz im Garten zu suchen, auf dem der Kletterturm sicher steht. Überwiegend bietet sich im Garten der Holzspielturm an. Schließlich zeichnet sich Holz mit seiner Befestigung mittels Metall durch eine hohe Stabilität aus. Für den zusätzlichen Spaß integrieren Hersteller Spielgeräte wie die Schaukel am Turm.

Auswahl der Materialien für den Kletterturm

Kunststoff hat eine feste Ausarbeitung und gelangt hauptsächlich bei vorgefertigten Spieltürmen zur Verarbeitung, wobei diese sich durch zusätzliche Spielgeräte auszeichnen. Aufgrund der Robustheit von Kunststoff bieten diese mehreren Kindern Platz zum Spielen. Doch sind den Kunststoffen hinsichtlich der Stabilität Grenzen gesetzt. Allerdings kann hinsichtlich der Spielgeräte eine Kombination mit den Klettertürmen erfolgen. Das sieht bei Holz jedoch anders aus, da dieses wesentlich höheren Belastungen stand hält. Daher ist in der Regel die Integration mindestens einer Schaukel möglich. Dies beginnt schon damit, da beim Holz eine Behandlung des Holzes möglich ist. Zum Einsatz gelangen in der Regel Öl oder ein spezieller Klarlack, was zur Witterungsbeständigkeit beiträgt und die lange Freude am Kletterturm erhält.

Fazit – Das beste Material für den Spielturm im Garten

Letztendlich ist entscheidend, was für Absichten Sie mit dem Spielturm und einem möglichen Klettergerüst haben. Es ist bei der Planung eine Reihe von Fragen zu klären. Wie stark soll der Anteil der Spielgeräte ausfallen, deren Integration mit Metall in den Spielturm erfolgt? Welche Erwartungen haben Sie zusätzlich an das fertige Produkt, das im Garten steht? Und was möchten Ihre Kinder vor allem beim Spielen anstellen? Nutzen Sie nur den Kletterturm oder auch das Klettergerüst sowie zusätzliche Spielgeräte. Des Weiteren ist natürlich die Sicherheit bei der Wahl des Spielturms im Hinblick auf die Materialien wie Metall von Bedeutung. Wird bei der Wahl des Materials das Wesen des Kindes mit berücksichtigt, steht dem unbeschwerten Spielen im Garten nichts im Weg.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *